Filme für die Erde Festival am 21.09.18

von Judith Wehr

Tomaten fliegen um die Welt, mutige Fotografen hinterher, Vögel singen, werden aber nicht mehr gehört und Flüsse fliessen, finden aber nur noch selten den Weg ins Meer. Am 8. Filme für die Erde Festival am Freitag am 21. September 2018 zeigen 7 hochkarätige Filme was rund um die Welt passiert. Das Festival findet gleichzeitig in 16 Schweizer Städten und erstmals auch in Deutschland (Konstanz und Rheinfelden) statt und bietet neben den Filmvorführungen interessante Ausstellungen und gratis Filme zum Weitergeben.

Der Eintritt ist kostenlos (Ausnahme Lunchkino)
Ort: HTWG Alfred-Wachtel-Str. 8
Uhrzeit: 12:15 Uhr bis 22:30 Uhr

Zurück

Mach dich grün - Tipps für den Alltag

Mit dem Rad unterwegs ist gut für die Figur und gut für´s Klima

Statistisch gesehen sind 30% aller Autofahrten kürzer als 2 km und 55% der Fahrten kürzer als 5km. Laut Bundesumweltamt trägt der Verkehr - und hier insbesondere der Straßenverkehr - mit 25% zu den CO₂-Emissionen in Deutschland bei. Dies ist eine ganze Menge und daher macht es Sinn, das eigene Mobilitätsverhalten zu hinterfragen.

Weiterlesen …

Teilen statt Shoppen

Wie viele funktionsfähige Gebrauchsgegenstände haben Sie Zuhause, die Sie nicht  mehr benutzen? Nach einer Studie, die von ebay in Auftrag gegeben wurde, werden in deutschen Haushalten Gebrauchsgüter mit einem durchschnittlichen Wert von 1013 € aufbewahrt.

Weiterlesen …

Einkaufen ohne Müll

Wer in Discountern und Supermärkten Obst und Gemüse einkauft, hat beim Auspacken nicht selten fast mehr Verpackungsmüll als Nahrungsmittel. Natürlich gibt es auch Supermarktketten, die ihr Obst und Gemüse stückweise anbieten. Doch dann packen es die meisten von uns in kleine Plastiktüten. Dabei ist dies bei vielen frischen Lebensmitteln, wie Äpfel, Karotten etc. nicht notwendig.

Weiterlesen …